Ein Winterspaziergang in Gerlos – Österreich

    0
    207

    Fotograf Berlin Marc Birkhoelzer www.birkhölzer.comGerlos in Österreich, ein kleines beschauliches Örtchen mit knapp 800 Einwohnern, das auf 1300 Höhenmeter gelegen ist, war dieses Jahr im Februar Ausgangspunkt für eine wunderschöne Skiwoche mit der Familie. Das Skigebiet der Zillertalarena mit ca. 140 Pistenkilometern und 51 Skiliften bietet für jeden Ski- und Snowboardfreund ideale Bedingungen bis auf 2500 Meter.
    Wir waren zum ersten mal dort und waren hellauf begeistert.
    Wer Gerlos im Winter anfährt (von Zell am Ziller) muß zwingend Schneeketten dabei haben (ich denke aber auch, wenn man vom Gerlospass kommt). Wir hatten Glück und die Straße von Zell am Ziller hinauf in das Gerlostal mit unzähligen Serpentinen war schneefrei. Unten am Anfang der Straße steht ein Hinweisschild, das Schneeketten bei schneebedeckter Fahrbahn vorschreibt. Nach dem man die ersten Meter gefahren ist, weiß man auch warum. Die Straße hat eine teilweise sehr steile Steigung. Oben angekommen, geht’s dann nur noch horizontal weiter 😉

    Nach dem wir eine Woche bei meist sonnigem Wetter so ziemlich jede Piste unsicher gemacht haben, ging es am Samstag wieder nach Hause.
    Hier ein kleiner Tipp für die Autofahrer die nach Hause fahren: Entweder man fährt vor 05.00 Uhr los, da das Zillertal danach komplett zugestaut ist oder man wartet bis nach 14.00 Uhr und die meisten es voller „Heimweh“ nicht mehr ausgehalten haben und bereits losgefahren. Wir entschieden uns für die zweite Variante und haben noch ein kleine Wanderung in ein Seitental des Gerlostal, das Schönachtal unternommen. Von unserem Hotel ging es entlang eines kleinen verträumten Fußweges direkt nach Gerlos und dahinter in das Schönachtal. Dieses war durch fisch gefallenen Schnee noch fast unberührt, da hier keine Autos fahren. Von dem einstündigen Spaziergang möchte ich euch ein paar Aufnahmen zeigen. Leider drängelte die Familie mal wieder und so entstanden die Fotos wie so oft beim Laufen….., richtig Zeit konnte ich mir nicht nehmen. Ich hoffe, euch gefallen die Fotos trotzdem.

     

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Bitte die Rechenaufgabe beantworten * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.